Besucherzähler

Nachrichten aus 2018

Gleich zwei Lehrgänge wurden dieses Wochenende abgeschlossen:

 

Louis Drescher schloss den Grundausbildungslehrgang ab und darf nun bei Einsätzen dabei sein! Es freut uns, dass wir zwei helfende Hände mehr haben.

 

Michael Gernand absolvierte einen Atemschutzgeräteträgerlehrgang.
Atemschutzgeräteträger kommen immer dann zum Einsatz, wenn man dort arbeiten muss, wo giftige Luft oder kein Sauerstoff vorhanden ist. Alles in allem eine anspruchsvolle Sache.

 

Wir sind stolz, wünschen Euch alles Gute und dass ihr immer Eure Motivation beibehaltet!

Rettung von Verletzten und Brände löschen

Das war das Ziel der Großübung bei Baumann Maschienenbau GmbH in Niederbiel

Wie die Übung verlief, erfahren Sie hier:

Öl auf Gewässer? Nicht mit uns!

Neben Feuerlöschen und Hilfe bei Unfällen hilft die Feuerwehr auch bei Wasserunfällen

Bereits wenige Mengen Öl oder andere Betriebsstoffe können riesige Mengen Wasser verunreinigen. Man sagt, 1 Tropfen Öl verunreinigt 1000L Wasser.

Lassen Sie keine Tiere oder Personen bei Hitze im Auto sitzen!

Immer wieder müssen Feuerwehr und Polizei Insassen aus Fahrzeugen befreien.

Wie sie richtig reagieren, wenn Sie alleingelassene Kinder oder Tiere in einem Fahrzeug entdecken, lesen Sie hier!

Wer es im Radio oder Fernsehen noch nicht gehört hat:
Es ist möglich, dass es heute wieder zu starken Unwettern kommen kann.

Falls ihr von einem Gewitter überrascht werdet, hier ein kleiner Ratgeber:

Verhalten bei ☇:
• erhöhte Positionen meiden,
• Bäume im Umkreis von mindestens 10 m weichen,
• Regenschirme bieten für Blitze einen guten Einschlagspunkt, deshalb lieber nass werden und sich beeilen aus dem Wetter herauszukommen.
• Werdet ihr bei einem Spaziergang überrascht, dann sucht eine Mulde im Boden, Beine zusammenstellen und hinhocken,
• Auch Strommasten, Ampeln, Laternen usw. sind bei einem Blitzeinschlag gefährlich.
Deshalb: bei Gewitter schnellstmöglich in ein Gebäude hineingehen. Auch ein Auto ist bei geschlossenen Fenstern ein sicherer Ort. Jedoch keine Motorräder oder offene Traktoren und offene Cabrioletts.
Die gefährliche Phase ist erreicht, wenn Blitz und der dazugehörige Donner weniger als 10 Sekunden auseinanderliegen.

Sollte Hagel auftreten: Schütze Dich, in dem Du einen Unterstand aufsuchst. Die Eiskugeln können durch ihre hohe Geschwindigkeit zu Verletzungen führen.

Quellen: hessenschau.de
wetter.de

 

(29.05.18, HN)

Neue Bildergalerie online!

Schauen Sie sich hier die Bildergalierie der Vereinsfahrt durch den Harz 2018 an!

Michael Gernand (Feuerwehrmann) vor dem Löschfahrzeug der Feuerwehr Aßlar-Werdorf

Jüngster Truppführer Niederbiels

 

Heute (21.04.2018) schloss Michael Gernand den zweiwöchigen Truppführerlehrgang ab. Auf dem Unterrichtsplan standen Rechtsgrundlagen, Verantwortungsübernahme im Einsatz, Brandebekämpfung, Brennen und Löschen, Gefahrgut und vieles mehr. Michael darf ab heute die Verantwortung in einem Zweierteam, dem sogenannten Trupp, übernehmen. Wir wünschen viel Erfolg und immer "gut Schlauch!"

Ausflug in den Harz

4 Tage Rundreise. Fahren Sie mit!

Vom 10. Mai - 13. Mai 2018

Sie müssen nichtmal Mitglied sein!

Notfallübung

anstrengend und stressig, jedoch unabdingbar!

Feuerwehrleute und ihre Atemschutzgeräte dienen dazu, Menschen aus Lagen zu retten, wo sich Atemgifte in der Luft befinden. Was geschieht jedoch, wenn dabei ein Retter in Not gerät?

Lars Werner (Oberlöschmeis-ter) in orangener Fahrzeugführer-weste

Gruppenführer besteht Prüfung in Kassel

 

Lars Werner hat in den letzten Wochen an der hessischen Landesfeuerwehrschule die Prüfung zum Gruppenführer abgelegt. Er ist nun berechtigt, als Fahrzeugführer in einem Einsatz tätig zu werden. (13.03.18, HN)

Stellvertretender Wehrführer im Amt bestätigt

 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Niederbieler Feuerwehrvereins stand die Wahl des Stellvertretenden Wehrführers an.

Thorsten Mehl wurde unter den teilnehmenden Einsatzkräften einstimmig für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. (13.01.2018, HN)